Person tippt auf einem Laptop

Steffi Greuel 4 Minuten

Darum ist ein PIM im Multi-Channel E-Commerce unverzichtbar

Für viele Händler ist ein Produktinformationsmanagement-System (PIM-System) bereits fester Baustein für die Umsetzung einer erfolgreichen Customer-Journey. Gerade in Zeiten der digitalen Transformationen spielt das Kundenerlebnis eine wichtige Rolle im Verkaufsprozess und auch zur Abgrenzung gegenüber potenziellen Wettbewerbern. Welche Vorteile der Einsatz eines PIM-Systems bringt und wie Sie dadurch zufriedenere Kunden generieren können, lesen Sie im Beitrag.

Anforderungen an Produktdaten im Multi-Channel-Vertrieb

Das Einkaufsverhalten eines Kunden ist in der Regel alles andere als einfach und linear. Durch eine Werbeanzeige in den sozialen Netzwerken kommt der Kunde bspw. via Smartphone in Berührung mit der Marke. Später auf der Couch stöbert er mit dem Tablet im Onlineshop und bestellt sich seine Artikel direkt in die nächste Filiale. Dort erhält er zu seinem Einkauf den neuesten Print-Katalog.

Die Nutzung verschiedenster Kanäle führt dazu, dass die Grenzen zwischen E-Commerce und dem Point of Sale immer mehr verschmelzen. Der Kunde erwartet zu jeder Zeit ein einwandfreies Einkaufserlebnis. Dazu zählt nicht nur, dass Produktinformationen konsistent über die Kanäle hinweg bereitgestellt werden, sondern auch, dass besondere Eigenheiten des jeweiligen Mediums optimal genutzt werden.

Jeder Kanal hat seine eigenen Anforderungen an die Produktdarstellung. Während soziale Netzwerke eher auf bildgewaltige Aspekte setzen und dadurch sehr gute Conversions erzielen, ist es im eigenen Shop wichtig mit SEO-relevanten Suchbegriffen gefunden zu werden und Produkte in den richtigen Kategorien zu listen. Hinzukommt, dass es für unterschiedliche Kanäle auch Unterschiede in den Textlängen, Anzahl der Bilder oder sogar bei Bestellnummern gibt, die abgebildet werden müssen. Dies sind nur einige Beispiele für die schier unzähligen Möglichkeiten im Multi-Channel-Commerce.

Pflegt man all diese Informationen manuell in den entsprechenden Systemen, kann dies schnell zu einer sehr aufwendigen Sisyphusarbeit werden. Viel effizienter ist dagegen der Einsatz eines PIM-Systems, mit dem die entsprechenden Informationen für jeden Kanal zentral verwaltet und gepflegt werden.

Die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten eines PIM-Systems im E-Commerce

Der größte Vorteil eines Produktinformationsmanagement-System besteht darin, alle Informationen zentral an einem Ort zu sammeln, diese mit dem entsprechenden Content anzureichern bzw. zu vereinheitlichen und sie anschließend auf die verschiedenen Vertriebskanäle zu verteilen.

Schaubild zu PIM im Multi Channel

Die zentrale Datenhaltung stellt sicher, dass die Informationen für den Kunden einheitlich wahrgenommen werden und auch kanalübergreifend vergleichbar sind. Zudem lassen sich durch die zentrale Speicherung der Daten Informationsverluste vermeiden und Änderungen an den Produkten müssen nur einmal vorgenommen werden.

Gerade für die Mitarbeiter wird die Arbeit durch das PIM-System erleichtert und vor allem effizienter. Produktinformationen werden zukünftig auf nur einer einzigen Plattform gepflegt. Dadurch können sie deutlich schneller publiziert werden und Umsätze erwirtschaften.

Zudem nimmt die Qualität der Produktdaten deutlich zu. Informationen, die bspw. von Lieferanten kommen, können durch die eigenen Produktmanager individuell zur eigenen Marke aufbereitet und mit Details angereichert werden. So können Sie sich gegenüber Ihren Wettbewerbern abgrenzen und Kunden individuell ansprechen.

Kurzum, der gesamte Multi-Channel-Vertrieb profitiert von der Nutzung eines PIM-Systems:

  • Es wird ein einheitliches Markenimage über alle Kanäle aufgebaut.
  • Die Konversion wird durch kanalrelevante Informationen gesteigert.
  • Die Retourenquoten können durch Detailinformationen reduziert werden.
  • Der Kundenservice kann kanalspezifische Anfragen optimal beantworten
Kreislauf von PIM im Mulit Channel

Möchten auch Sie Ihren Multi-Channel-Vertrieb optimieren?

Als Spezialist für E-Commerce-Projekte beraten wir Sie gern beim Einsatz eines PIM-Systems für Ihren Shop. Unsere Expertise liegt dabei in der Umsetzung von Lösungen mit dem Shopsystem OXID eShop und dem PIM-System Perfion. Dies lässt sich auch flexibel um ein ERP-System wie bspw. Microsoft Dynamics erweitern.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns! Weitere Informationen finden Sie unter:

Mitarbeiterin Marit Mohr
Marit Mohr
Teamlead Perfion Solutions

Marit verstärkt unser Team als Teamlead Perfion Solutions. In dieser Schlüsselposition leitet sie die Implementierungs- und Supportabteilung, die als größter Perfion-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz agiert.  Mit ihrem fundierten Wissen unterstützt sie Sie dabei, Ihre Produktdaten mit Perfion zu zentralisieren und optimal für verschiedene Ausgabekanäle aufzubereiten. Ziel ist es, Ihren Kunden die benötigten Informationen bereitzustellen, um fundierte Kaufentscheidungen zu treffen.

Frau mit Tablet und Kreditkarte in der Hand
OXID eShop App im Detail: Was sind die Vorteile?

Schon heute findet ein Großteil aller Onlinetransaktionen über Mobiltelefone statt. Mit der OXID eShop App haben wir eine Lösung entwickelt, mit der Händler ihren bestehenden OXID eShop um einen mobilen Channel erweitern können. Die Vorteile der App erläutern wir Ihnen in diesem Beitrag einmal näher.

Mann und Frau schauen auf ein Tablet der Mann hat ein großes Paket in der Hand
Wann braucht Ihr Shop ein PIM-System?

Werthaltige Produktinformationen sind für Händlerinnen und Händler aller Branchen der Schlüssel zum Erfolg. Unternehmen, die ihre Produktdaten gewissenhaft pflegen und ihren Kundinnen und Kunden alle relevanten Informationen liefern, können ihren Absatz verbessern und Retourenquoten senken. PIM-Systeme vereinfachen die Pflege von Produktdaten und bieten eine Menge Potenzial für die Verbesserung von Geschäftsprozessen, aber ab wann lohnt es sich wirklich, über die Anschaffung eines solchen Tools nachzudenken? Dieser Frage gehen wir in diesem Blogbeitrag auf den Grund.

Latop mit Lekkerland Website
Im Gespräch mit Lekkerland Österreich: Warum fiel die Wahl auf ESYON als Anbieter für PIM & Webshop?

Für das Online-Business von Lekkerland Österreich wurde eine E-Commerce-Lösung geschaffen, welche speziell auf die B2B-Umgebung zugeschnitten ist und keine Wünsche mehr offenlässt. Es wurde ein moderner Webshop erstellt und mit dem Perfion PIM durch ESYON integriert. Die Kombination aus Onlineshop, PIM plus ERP von Microsoft Dynamics Business Central, Promis API und EasyCatalog ergibt eine hochgradig integrierte Systemlandschaft, die in nur wenigen Monaten entstanden und seit April 2022 live ist.

Im Interview mit Marketingleiter Thomas Brandstetter lassen wir das Projekt noch einmal gemeinsam Revue passieren, unterhalten uns über die Wünsche sowie Anforderungen und darüber, wie diese letztendlich umgesetzt wurden.